klasse.reise: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Was ist die Initiative klasse.reise?

"klasse.reise" ist eine im Jahr 2015 von checkfelix ins Leben gerufene Initiative, in deren Rahmen Jugendliche aus einkommensschwachen Haushalten, die eine AHS oder BHS Oberstufe besuchen, finanzielle Unterstützung für ihre Schulreisen ins europäische Ausland erhalten. In Summe vergibt checkfelix jedes Jahr 25.000 Euro an insgesamt 100 SchülerInnen. Dank der Kooperation ab 2017 mit der österreichweiten sozialen Lernplattform talentify.me und der umfassenden Spenden-Möglichkeit via Crowdfunding, veranstaltet checkfelix.com eine zielgruppengenaue Förderinitiative, die ein reales Problem in Angriff nimmt und Hilfe leistet wo Sie wirklich benötigt wird.

Wer steckt hinter der Initiative?

"klasse.reise" ist eine Initiative von checkfelix.com, Österreichs beliebtester Reisesuchmaschine für Flüge, Hotels, Mietwagen und Urlaubsreisen. Seit dem Schuljahr 2017/2018 wird die Initiative in enger Kooperation mit der österreichweiten sozialen Lernplattform talentify.me umgesetzt.

Wieso kooperiert checkfelix jetzt mit talentify.me?

Ziel der Förderinitative ist es, finanziell benachteiligten SchülerInnen unkompliziert bei der Finanzierung ihrer Klassenfahrt unter die Arme zu greifen. Dank der Kooperation und der engen Zusammenarbeit mit der österreichweiten sozialen Lernplattform talentify.me ist sichergestellt, dass das Geld noch zielgenauer bei den SchülerInnen ankommt, die die Förderung am dringendsten benötigen.

Was ist talentify.me?

talentify.me ist eine non-profit Bildungsinitiative des Sozialunternehmens talentify GmbH. Mittels Onlineplattform unterstützt talentify.me österreichweit die Lernhilfe von SchülerInnen für SchülerInnen und fördert gezielt Talente. Die Initiative bietet eine Alternative zur klassischen Nachhilfe – vor allem für die, die es sich sonst eventuell gar nicht leisten könnten. Ziel ist es, ein nachhaltiges Peer-to-Peer Onlinenetzwerk zu etablieren, das jungen Menschen dabei hilft, ihr volles Potenzial zu entfalten – unabhängig vom sozialen oder finanziellen Hintergrund der Eltern.

Wer kann an klasse.reise teilnehmen?

Teilnehmen können SchülerInnen, die eine Oberstufenklasse an einer österreichischen Schule (AHS oder BHS) besuchen, zu Beginn des Schuljahres 2017/2018 (10. September 2017) nicht jünger als 14 Jahre bzw. nicht älter als 19 Jahre alt sind und an einer durch ihre Schule organisierten Klassenfahrt in ein europäisches Land teilnehmen. Die Klassenfahrten müssen zwischen dem 10. September 2017 und 7. Juli 2018 stattfinden.

Wie kann man an der Initiative teilnehmen?

Auf www.checkfelix.com/klassereise steht Interessierten ein Antragsformular zum Download bereit. Dieses muss vollständig ausgefüllt per Mail an klassereise@checkfelix.com übermittelt werden. Der Reisebericht inkl. 5 Fotos muss spätestens 4 Wochen nach Beendigung der Klassenfahrt per e-Mail ebenfalls an klassereise@checkfelix.com übermittelt werden. Die genauen Teilnahmebedingungen finden Sie unter dem Menüpunkt "Teilnahmebedingungen".

Wie hoch ist der Förderungsrahmen der Initiative?

Für das Schuljahr 2017/2018 stellt checkfelix in Summe 25.000 Euro für insgesamt 100 SchülerInnen zur Verfügung. Jeder Schüler bzw. jede Schülerin, dem bzw. der eine Unterstützung gewährt wird, bekommt einmalig 250 Euro zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wird ab dem Schuljahr 2017/2018 die Förderungssumme der Initiative, abhängig von den im Rahmen des Crowdfundings generierten Spenden, erweitert.

Was umfasst das Crowdfunding der Initiative und wie funktioniert sie?

Seit dem Schuljahr 2017/2018 bietet checkfelix.com erstmals auch interessierten SpenderInnen die Möglichkeit beliebige Geldbeträge zu spenden. Ziel ist es den ÖsterreicherInnen eine demokratische und unkomplizierte Möglichkeit zu bieten, finanziell benachteiligten Kindern und Jugendlichen direkt zu helfen und sich zu engagieren. So kann im Rahmen der Initiative noch weiteren SchülerInnen geholfen und eine Klassenfahrt ermöglicht werden. Die im Rahmen der Initiative generierten Spendeneinnahmen werden (abzüglich etwaiger Transaktionskosten des Zahlungsanbieters) 1:1 in Form von zusätzlichen Förderungen an SchülerInnen weitergegeben.

Welches Finanzierungs-Ziel hat checkfelix.com im Rahmen des Crowdfundings gesetzt?

Da es sich bei unserer Initiative um ein soziales Projekt handelt und wir finanziell benachteiligten SchülerInnen schon mit einem Betrag von 250 Euro unter die Arme greifen können, haben wir kein Finanzierungs-Ziel gesetzt. Wir freuen uns über jeden noch so kleinen bzw. großen Spendenbetrag, der auf unserem Konto eintrifft.

Können Klassen etwaige Förderungen auf die Klassengemeinschaft aufteilen?

Die Initiative „klasse.reise“ verfolgt das Ziel, SchülerInnen aus einkommensschwachen Familien die Teilnahme an einer Klassenfahrt zu ermöglichen und damit die Integration im Klassenverband zu fördern. Darüber hinaus soll die Initiative den Kindern und Jugendlichen einen unmittelbaren Eindruck anderer Länder, Kulturen und Nationen vermitteln. Die aliquote Aufteilung von finanziellen Fördermitteln auf die gesamte Klassengemeinschaft oder mehrere SchülerInnen ist nicht möglich. Pro Schule werden maximal 5 SchülerInnen mit jeweils 250 Euro unterstützt.

Muss die Klassenfahrt über checkfelix.com gebucht werden?

Nein, die finanzielle Unterstützung von Klassenfahrten erfolgt völlig unabhängig vom gewählten Reiseanbieter.

Welche Art von Klassenfahrten und welche Reiseziele werden unterstützt?

Unterstützt werden Kultur- und Sprach-Klassenfahrten, die SchülerInnen in ein europäisches Land führen. Klassenfahrten innerhalb Österreichs oder außerhalb von Europa werden nicht unterstützt. checkfelix.com möchte Kindern und Jugendlichen dabei helfen, gelernte Inhalte (Sprachen, Geschichte, Geografie) zu vertiefen bzw. die interkulturellen sowie sozialen Fähigkeiten der SchülerInnen zu stärken und das kritische Denken anzuregen.

Warum werden nur Klassenfahrten ins europäische Ausland unterstützt?

Klassenfahrten ins europäische Ausland sind grundsätzlich wesentlich teurer als Klassenfahrten innerhalb von Österreich. Einkommensschwache Familien können es sich häufig nicht leisten, ihre Kinder an einer so teuren Klassenfahrt teilnehmen zu lassen. SchülerInnen, die an solchen Klassenfahrten nicht teilnehmen können, fühlen sich oft aus dem Klassenverband ausgeschlossen.

Darüber hinaus sind Klassenfahrten innerhalb Europas weitaus mehr als Exkursionen, die außerhalb des Schulgebäudes stattfinden. Reisen ins europäische Ausland sind ideale Anlässe, um gelernte Inhalte (Sprachen, Geschichte und Geografie) im Rahmen einmaliger Lern- bzw. Lehrerfahrungen sinnvoll miteinander zu verknüpfen und zu festigen.

Zusätzlich ermöglichen Klassenfahrten den direkten und vor allem authentischen Kontakt der TeilnehmerInnen mit unterschiedlichen Sprach- sowie Kulturkreisen und Traditionen. Klassenfahrten sind ein wertvoller Teil der Schulzeit, der dazu beiträgt, die interkulturellen und sozialen Fähigkeiten der SchülerInnen zu stärken und das kritische Denken anzuregen. Menschen sollten bereits im Kindesalter Europa kennenlernen, um unterschiedliche europäische Werte kennenzulernen und beurteilen zu können.

Warum unterstützt checkfelix österreichische Schulklassen bei der Finanzierung von Klassenfahrten?

checkfelix.com organisiert die Initiative „klasse.reise“ ab dem Schuljahr 2017/2018 erstmals in enger Kooperation mit talentify.me, um finanziell benachteiligten SchülerInnen die Teilnahme an Klassenfahrten zu ermöglichen und damit die Integration im Klassenverband sicherzustellen. Darüber hinaus ist es erklärtes Ziel von checkfelix.com, Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, ihre interkulturellen und sozialen Fähigkeiten auszubauen sowie das kritische Denken anzuregen. Die Initiative wurde im Schuljahr 2015/2016 erstmalig umgesetzt. Die vielen positiven Rückmeldungen der SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen haben gezeigt, wie hoch der Bedarf an finanziellen Unterstützungsangeboten ist.

Darüber hinaus untermauern die Ergebnisse der „Schulkosten-Umfrage“, die Marketagent.com im Auftrag von checkfelix.com im September 2016 umgesetzt hat, diesen Bedarf und zeigen, dass jede zweite Familie in Österreich durch schulbezogene Ausgaben finanziell enorm belastet ist – am meisten fallen dabei Klassen- und Schulreisen ins Gewicht. Mit der Initiative klasse.reise verfolgt checkfelix das Ziel, den finanziellen Druck zu mindern und Österreichs Familien unkompliziert zu unterstützen.

Wieso werden SchülerInnen der Oberstufe gefördert?

Sprach- und Kulturreisen ins Ausland sind für viele Familien eine enorme finanzielle Belastung. Auch mit Unterstützungen können Familien häufig die Reisekosten nicht oder nur sehr schwierig aufbringen und es sich schlichtweg nicht leisten, ihre Kinder auf eine Klassenfahrt zu schicken. Doch gerade die gemeinsame Klassenfahrt ins Ausland ist für junge Erwachsene ein besonders einprägsames Erlebnis ihrer Schullaufbahn. Durch die Klassenfahrt werden nicht nur der persönliche Horizont erweitert, sondern auch der Zusammenhalt der Klassengemeinschaft und die Integration in den Klassenverband nachhaltig gestärkt.

Darüber hinaus stellen Reisen innerhalb Europas ideale Anlässe dar, um gelernte Inhalte (Sprachen, Geschichte und Geografie) im Rahmen individueller Lern- bzw. Lehrerfahrungen sinnvoll miteinander zu verknüpfen und zu festigen. Klassenfahrten ermöglichen den direkten und vor allem authentischen Austausch mit unterschiedlichen Sprach- sowie Kulturkreisen und Traditionen. checkfelix.com und talentify.me möchten mit dieser Aktion die interkulturellen und sozialen Fähigkeiten der SchülerInnen stärken und das kritische Denken anregen.

Wie lange ist die Teilnahme möglich?

Die Initiative startet mit dem 23. Oktober und läuft bis das Förderungsbudget von insgesamt 25.000 Euro sowie den individuell gespendeten Fördergeldern aufgebraucht ist. Sobald die von checkfelix.com zur Verfügung gestellte Summe von insgesamt 25.000 Euro (250 Euro pro SchülerIn) sowie die individuell gespendeten Geldbeträge vollständig überwiesen wurden, endet die Initiative für das Schuljahr 2017/2018.