Teilnahmebedingungen

checkfelix stellt für Klassenfahrten von österreichischen Schulklassen innerhalb des Schuljahrs 2017/2018 in Summe 25.000 Euro an finanzieller Unterstützung zur Verfügung. Diese werden in Beträgen von jeweils 250 Euro an maximal 100 SchülerInnen vergeben.

Wer hat Anspruch auf die Unterstützung?

Anspruch auf die Förderung durch checkfelix haben:

  • SchülerInnen, die eine Oberstufenklasse an einer österreichischen Schule (AHS oder BHS) besuchen,
  • die zu Beginn des Schuljahres 2017/2018 (dem 10. September 2017) nicht jünger als 14 Jahre bzw. nicht älter als 19 Jahre sind und
  • die an einer durch ihre Schule organisierten Klassenfahrt in ein europäisches Land teilnehmen. Nicht unterstützt werden Klassenfahrten innerhalb Österreichs.
  • Die Klassenfahrten müssen zwischen dem 10. September 2017 und 7. Juli 2018 stattfinden.
  • Pro Schule werden maximal 5 SchülerInnen mit jeweils 250 Euro unterstützt. Über die Reihenfolge entscheidet der Zeitpunkt des Eintreffens des Antrags bei checkfelix.
  • Die Lehrer bzw. die Reisebegleitung verpflichtet sich, im Anschluss an die Klassenfahrt einen kurzen Reisebericht sowie mindestens 5 Fotos von der Klassenfahrt per E-Mail an checkfelix zu senden.

So funktioniert's.

Hier stehen die Teilnahmeunterlagen zum Download bereit. Das Antragsformular muss vollständig ausgefüllt, durch die Schule offiziell per Stempel und Unterschrift des verantwortlichen Lehrers sowie eines Erziehungsberechtigten beglaubigt und per Mail an klassereise@checkfelix.com übermittelt werden.

Das Formular kann durch die Lehrkraft, die die Klassenfahrt leitet, durch den Klassenvorstand des betroffenen Schülers oder durch die Direktion der Schule an checkfelix gesendet werden.

Die Angaben auf dem Formular werden durch einen unabhängigen Treuhänder im Namen von checkfelix geprüft. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, gibt der Treuhänder die 250 Euro zur Überweisung auf das Konto des Erziehungsberechtigten, das im Antragsformular genannt wurde, frei. Dies geschieht so lange, bis der Betrag für den bzw. die 100. SchülerIn überwiesen wurde.

Die Anträge werden entsprechend des Zeitpunkts ihres Eintreffens bearbeitet und freigegeben, insofern alle Voraussetzungen erfüllt sind. Das Eintreffen des Antrags wird per standardisiertem Antwort-E-Mail bestätigt.

Sobald 100 Anträge positiv geprüft und die Summe von 25.000 Euro überwiesen wurde, werden keine weiteren Zahlungen mehr veranlasst und die Initiative für das Schuljahr 2017/2018 endet. Sollte nicht die gesamte Geldsumme von 25.000 Euro abgerufen werden, verbleibt der Rest bei checkfelix. Es sei denn, durch die erstmalige Crowdfunding-Kampagne für das Schuljahr 2017/2018 werden so viele Spenden lukriert, um weiteren SchülerInnen die Teilnahme an ihrer Klassenfahrt zu ermöglichen. Weitere Informationen hierfür finden Sie unten unter 'Wie reicht man im Rahmen des Crowdfundings eine Spende ein

Durch die Inanspruchnahme der 250 Euro verpflichtet sich die an der Klassenfahrt teilnehmende Lehrkraft bzw. die Reisebegleitung dazu, einen Reisebericht inklusive 5 Fotos von der Reise per E-Mail an checkfelix (klassereise@checkfelix.com) zu senden. Die auszufüllende Vorlage für den Reisebericht kann auf klassereise.checkfelix.com heruntergeladen werden und muss spätestens 4 Wochen, nach der Klassenfahrt mit checkfelix geteilt werden.

checkfelix steht es frei, die Bilder und den Text – ohne Nennung des Namens bzw. der Identität der SchülerInnen – in der eigenen Kommunikation, wie soziale Medien, Website oder Pressearbeit – einzusetzen. checkfelix behält sich vor, den Reisebericht sprachlich anzupassen. Zusätzlich behält sich checkfelix vor, Schulen die den Reisebericht bzw. die Fotodokumentation nicht innerhalb der festgelegten 4 Wochen per E-Mail einsenden, im nächsten Jahr von der Initiative "klasse.reise" auszuschließen.

Das Antragsformular muss per E-Mail an checkfelix (klassereise@checkfelix.com) geschickt werden und darf nicht per Post übermittelt werden. Die persönlichen Daten auf dem Teilnahmeformular werden durch den Treuhänder und die PR Agentur von checkfelix.com zum Zweck der Durchführung dieser Aktion im Auftrag von checkfelix bearbeitet. Fragen zum Datenschutz sowie Auskunfts- Richtigstellungs- und Löschungsanträge können direkt an checkfelix gerichtet werden.

Wie reicht man im Rahmen des Crowdfundings eine Spende ein?

Im Rahmen des im Jahr 2017 eingeführten Crowdfundings, haben Unterstützer die Möglichkeit, schnell und einfach via Sofort-Überweisung bzw. Kreditkarte einen beliebigen Geldbetrag im Rahmen der Aktion zu spenden. Die Abwicklung der Überweisung erfolgt über den Payment-Dienstleister stripe.com.

Die Spenden werden durch einen Treuhänder zum Zweck dieser Aktion im Auftrag von checkfelix.com bearbeitet. Die im Rahmen der Überweisung übermittelten persönlichen Daten (Konto- bzw. Kreditkartendetails) werden lediglich zur Auftragsabwicklung und nicht für etwaige Marketing- oder Werbezwecke verwendet.

checkfelix.com gibt die eingenommenen Spenden 1:1 an bedürftige SchülerInnen weiter. Lediglich die Transaktionskosten des Zahlungsanbieters werden von den Spendengeldern „abgezogen“ – diese belaufen sich bei Kredit- und Debitkarten (europäische Karten) auf 1,4% plus 0,25€ bzw. 2,9% plus 0,25€ (außereuropäische Karten) des jeweiligen Spendenbetrags. Bei etwaigen SEPA-Lastschriften wird eine Gebühr von 0,35€ pro Überweisung an den Zahlungsanbieter abgeführt.


Veranstalterin ist Jabo Software Vertrieb- und Entwicklung GmbH (checkfelix), Hasnerstraße 123/5, 1160 Wien, FN 259992t, Handelsgericht Wien.

Kontakt bei Fragen rund um die Teilnahmebedingungen

Pressebüro checkfelix
c/o Grayling Austria GmbH
E-Mail: klassereise@checkfelix.com