Die 25.000 Euro sind vergeben

Das Interesse an der klasse.reise war riesig, was uns sehr freut und zeigt, wie wichtig die Initiative ist. In den vergangenen Monaten, haben wir die Förderungssumme von 25.000 Euro erfolgreich an insgesamt 100 SchülerInnen ausbezahlt. Wir wünschen allen Mädchen und Burschen, die wir heuer unterstützen konnten, eine tolle Klassenreise und freuen uns auf die spannenden Reiseberichte.

Für das kommende Schuljahr haben die Planungen schon begonnen. Wenn Sie bei klasse.reise auf dem Laufenden bleiben wollen, schicken Sie uns ein E-Mail an klassereise@checkfelix.com. Wir melden uns gerne mit Updates bei Ihnen.

Warum gibt es die Initiative "klasse.reise"?

„klasse.reise“ ist eine im Jahr 2015 von checkfelix ins Leben gerufene Förderinitiative, die ein reales Problem in Angriff nimmt und Hilfe leistet wo Sie wirklich benötigt wird. Im Rahmen der „klasse.reise“ können Jugendliche aus einkommensschwachen Haushalten, die eine AHS oder BHS Oberstufe besuchen, finanzielle Unterstützung für ihre Schulreisen ins europäische Ausland erhalten. In Summe vergibt checkfelix jährlich 25.000 Euro an jeweils insgesamt 100 SchülerInnen.

Um noch mehr SchülerInnen zu helfen, haben interessierte Spender ab diesem Jahr, die basisdemokratische Möglichkeit, selbst Teil der Initiative zu werden und völlig unkompliziert individuelle Geldbeträge zu spenden. Die eingenommenen Spenden kommen den jeweiligen SchülerInnen 1:1 zu Gute.

Darüber hinaus stellt die enge Kooperation mit der österreichweiten sozialen Lernplattform talentify.me sicher, dass die Förderungen noch zielgruppengenauer bei den SchülerInnen ankommt, die die Hilfe wirklich benötigen.

Image

"Klassenfahrten erweitern nicht nur den persönlichen Horizont der Kinder, sondern stärken gleichzeitig auch den Zusammenhalt innerhalb der Klassengemeinschaft. Darüber hinaus sind Klassenfahrten innerhalb Europas geradezu ideal, um gelernte Inhalte im Rahmen individueller Lern- bzw. Lehrerfahrungen sinnvoll miteinander zu verknüpfen und nachhaltig zu festigen. Gemeinsame Klassenfahrten sind eine unschlagbare Möglichkeit, um den direkten und vor allem authentischen Austausch zwischen unterschiedlichen Sprach- und Kulturkreisen zu ermöglichen. Mit dieser Aktion möchten wir unseren Teil dazu beitragen, die interkulturellen und sozialen Fähigkeiten der österreichischen Schülerinnen und Schüler zu stärken und ihr kritisches Denken anzuregen“,
so John-Lee Saez, Regional Director von checkfelix.

Ergebnisse der checkfelix Schulkosten Umfrage!

Wie sehr schulbezogene Kosten Österreichs Familien tatsächlich belasten, zeigt die „Schulkosten-Umfrage“*, die Marketagent.com im Auftrag von checkfelix im September 2016 unter 750 Eltern in Österreich umgesetzt hat.

„Bei jedem Zweiten ist es bereits vorgekommen, dass in der Klasse des eigenen Kindes SchülerInnen aus finanziellen Gründen nicht an einer Klassenfahrt teilnehmen konnten.“*
  • Jeder zweite der Befragten, hat bereits die Erfahrung gemacht, dass finanziell schlechter gestellte SchülerInnen nicht an der Klassenfahrt teilnehmen konnten.
  • Acht von zehn Befragten finden Klassenreisen teuer und für 73 Prozent haben die damit verbundenen Reisekosten erhebliche Auswirkungen auf ihr Haushaltsbudget.
  • Jeder Zweite gab an, dass er für die Klassenfahrten seiner Kinder selbst lange sparen müsste.
  • Die größte finanzielle Herausforderung stellen Klassenfahrten ins außereuropäische Ausland sowie innerhalb Europas dar.
  • Eltern müssen für einen mehrtägigen Ausflug durchschnittlich mit Kosten zwischen 350 und 750 Euro pro Kind rechnen.
  • 94 Prozent der Eltern in Österreich wünschen sich mehr finanzielle Unterstützungsangebote, um die Kosten für Schulaktivitäten wie Klassenreisen besser bewältigen zu können.

* Im Rahmen der "Schulkosten Umfrage" hat Marketagent.com im Auftrag von checkfelix im Zeitraum von 6. bis 13. September 2016 insgesamt 750 Eltern bezüglich der finanziellen Belastung durch schulbezogene Kosten in Österreich befragt.

Warum kooperiert checkfelix.com mit talentify.me

Als Kooperationspartner von talentify.me erhält checkfelix.com Zugang zu unterschiedlichsten Kanälen und Multiplikatoren-Netzwerken der österreichweiten sozialen Lernplattform. Die enge Kooperation zwischen checkfelix.com und talentify.me stellt sicher, dass das Budget bzw. die Spendengelder genau dort ankommen, wo sie am dringendsten benötigt werden.

talentify.me ist eine non-profit Bildungsinitiative des Sozialunternehmens talentify GmbH. Mittels Onlineplattform unterstützt talentify.me österreichweit die Lernhilfe von SchülerInnen für SchülerInnen und fördert gezielt Talente. Die Initiative bietet eine Alternative zur klassischen Nachhilfe – vor allem für die, die es sich sonst nicht leisten können. Ziel ist es, ein nachhaltiges Peer-to-Peer Onlinenetzwerk zu etablieren, das jungen Menschen dabei hilft, ihr volles Potenzial zu entfalten – unabhängig vom sozialen oder finanziellen Hintergrund der Eltern.


Weitere Informationen zu talentify.me finden Sie unter https://www.talentify.me bzw. im FAQ System unter: https://talentify.zendesk.com

Wie kann man spenden und Teil der Initiative werden?

Seit dem Schuljahr 2017/2018 bietet checkfelix.com erstmals auch interessierten SpenderInnen die Möglichkeit selbst Geldbeträge zu spenden und somit Teil der Initiative zu werden. Mit dieser Neuerung möchten wir sicherstellen, dass im Rahmen der Initiative noch weiteren SchülerInnen geholfen bzw. eine Klassenfahrt ermöglicht wird.

Da es sich bei unserer Initiative um ein soziales Projekt handelt und wir jeweils einer finanziell benachteiligten SchülerIn mit einem Betrag von 250 Euro unter die Arme greifen, haben wir kein übergeordnetes Finanzierungs-Ziel gesetzt. Die im Rahmen der Initiative generierten Spendeneinnahmen werden (abzüglich etwaiger Transaktionskosten des Zahlungsanbieters) 1:1 in Form von zusätzlichen Förderungen an SchülerInnen weitergegeben.

Wir freuen uns über jeden noch so kleinen bzw. großen Spendenbetrag, der auf dem Spendenkonto eintrifft.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Der City Airport Train (CAT), die schnellste Nonstop-Verbindung zwischen der Wiener Innenstadt und dem Flughafen, unterstützt die Initiative „klasse.reise“ in diesem Jahr ebenfalls erstmalig und ermöglicht mit seinem Spendenbeitrag zusätzliche Klassenfahrten. Übrigens: Kinder unter 15 Jahren fahren gratis mit dem CAT!